Category Archives: General

General information about the Trickfilmklasse Kassel.

»Sog« wins EUROPEAN ANIMATION AWARD

The story continues… »Sog« by Jonatan Schwenk won EUROPEAN ANIMATION AWARD at the Encounters Short Film Festival in Bristol, UK.

*** Sog *** wins EUROPEAN ANIMATION AWARD at the Encounters Short Film Festival !!! Massive Thanks to the jury and the Festival! Full Award list: http://encounters-festival.org.uk/11212-2/
– Jonatan Schwenk from Bristol, United Kingdom


About Encounters Film Festival

Encounters is the UK’s leading short film and animation festival and annual meeting place for new, emerging and established filmmakers and industry professionals. Providing a single platform for celebrating talent and innovation, Encounters presents an annual Internation Competition, Industry Programme and an inspiring selection of screenings, events and parties during the festival week in Bristol, UK.

(Source: encounters-festival.org.uk)


Encounters Short Film Festival
»Sog« on Encounters
http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« on facebook

»BeBetter« was rated as PARTICULARLY VALUEABLE

»BeBetter« by Daniel van Westen was rated as PARTICULARLY VALUABLE by the german film review and rating institute (Filmbewertungsstelle) Wiesbaden!

Jury-Begründung (statement by the jury)

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

In einer Welt, in der alles auf Optimierung getrimmt wird, liegt es nahe, die eigenen Unzulänglichkeiten mit Pillen, Cremes und Chemie verbessern zu wollen. Daniel van Westens Animationsfilm BEBETTER zeigt, was passieren kann, wenn für „Alles und Jeden“ ein Mittel zur Verfügung steht. „Be Better“ heißt das Zaubermittel, das in van Westens Animationswelt kräftig beworben wird. Ein bisschen Creme hier, ein wenig Spray dort und alles wird schöner, größer, besser.
Aber natürlich werden auch van Westens Animationsakteure die Geister, die sie rufen, nicht los. Ein Haarwuchsmittel lässt eine Frau zur Yeti ähnlichen Gestalt mutieren, Steroide einen Broccoli zum Monster, genau wie den Wurm in einer Erdbeere.
BEBETTER überzeugt durch seine schrille Ästhetik, die die Jury – ganz treffend – an Werbeclips erinnert. Zwei Minuten, mehr braucht der Film nicht, um die ganze Tiefe der Botschaft erfahrbar zu machen.

Zwei Minuten, das ist die Länge eines Werbeclips. Ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben, zeigen van Westens Akteure; dass chemische Selbstoptimierung kein Universalheilmittel sein kann.
Van Westen transformiert mit hipper Werbeästhetik Botschaften ins Gegenteil ihrer ursprünglichen früheren Bedeutung. Mit brillantem Charakterdesign, tollem Farb- und ausgezeichnetem Tonkonzept unterhält BEBETTER nicht nur, sondern schafft auch die nötige Distanz, um gängige Werbekonzepte brechen zu können. Und dennoch, so zeigte sich in der Diskussion, ist es zwingend notwendig, über den Film zu sprechen.
BEBETTER schlägt Werbung mit den eigenen Waffen, ohne ausformulierte Antworten zu bieten. Mit seinem frechen Charme und einer gehörigen Portion Humor hat der Film die Jury überzeugt. Nach ihrer Ansicht hat BEBETTER das Prädikat „besonders wertvoll“ verdient.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/bebetter
http://www.danielvanwesten.com/

»Räuber und Gendarm« was rated as VALUEABLE

»Räuber und Gendarm« by Florian Maubach was rated as PARTICULARLY VALUABLE by the german film review and rating institute (Filmbewertungsstelle) Wiesbaden!

Jury-Begründung (statement by the jury)

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

Der subjektiv gefilmte Animationsfilm RÄUBER UND GENDARM pflegt einen rudimentären Zeichenstil, der bewusst als minimalistische Etüde gestaltet ist.
Die Jugendlichen spielen hier das im iPhone-Zeitalter merkwürdig unzeitgemäß anmutende Spiel „Räuber und Gendarm“. Dazwischen entfaltet sich subtil eine zarte Annäherung des erzählenden Jungen an das Mädchen Carla, die in der subjektiven Blickführung direkt auf den Zuschauer übertragen wird. Auf der Tonebene wird mit Herzschlagtönen, auf der Bildebene mit einer Veränderung des Farbschemas gearbeitet. Der Film endet schließlich offen.
Auf originelle Weise vermittelt RÄUBER UND GENDARM einen Einblick in die alltägliche Erfahrung von Jugendlichen. Er verzichtet dabei auf gekünstelte Sprache. Genaue Beobachtung von Gesten und Bewegungen bilden sein Herz, die Jugendlichen bekommen in kürzester Zeit charakterliche Eigenschaften. Ihre Handlungsweisen stehen im Zentrum, Stilisierungen ordnen sich dem unter, bleiben aber konsequent. So lässt der Film subtil eigene Erinnerungen aufleben.
Aufgrund seiner originellen Machart und seiner alltäglichen und doch anregenden Thematik verleiht die Jury dem Film das Prädikat wertvoll.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/raeuber_gendarm
http://www.raeuberundgendarm.de/
http://www.florianmaubach.de/
http://www.stickyframes.de/

Praise »Gott kommt« – Best Animation 2017

Lukas Thiele and Stefan Vogt – graduates of the Trickfilmklasse Kassel – won werden mit der Animationsserie »Gott kommt« beim Webfest Berlin 2017 als BEST ANIMATION ausgezeichnet.

"Roll out the red carpet, little priest." Reporters are waiting for you to comment on the fact that your series won the award for BEST ANIMATION at Webfest Berlin 2017. Thanks to the jury and the festival! #wfbstrategy

Posted by God is coming / animated series on Montag, 11. September 2017


About Webfest Berlin

Webfest Berlin is the first international festival in Germany dedicated to presenting, recognizing and advancing short form digital series from around the world. The third edition of Webfest Berlin will take place on September 8 & 9, 2017.

The Webfest Berlin 2017 theme is #WFBSTRATEGY. This year, in addition to discovering the very best digital series in the world, creators, distributors, broadcasters, and VOD Platforms alike, will learn the newest strategies for marketing, selling, writing, and producing short form digital content. Whether you are starting from zero or ready to hit the market, there is a strategy involved. Learn how to make the very most of your ideas and your work at Webfest Berlin 2017.

Over 2 days, attendees gain exposure to some of the most innovative story-telling techniques, market trends, and newest production technologies. Webfest Berlin provides a warm and genuine atmosphere which puts industry experts, talented creators, producers, and buyers all on the same playing field. Attendees leave our magical city inspired, educated, and full of new friends, collaborators, and potential clients. The festivities culminate in the announcement of the winners of the 2017 Webfest Berlin Awards at the Webfest Berlin Awards Ceremony on Saturday, September 9.

( Source: http://www.webfest.berlin/about-1/ )


http://www.webfest.berlin
http://www.gott-kommt.de/
http://www.lukasthiele.de/
http://www.filmbilder.de/

»Sog« was rated as PARTICULARLY VALUABLE

»Sog« was rated as PARTICULARLY VALUABLE by the german film review and rating institute (Filmbewertungsstelle) Wiesbaden!

Jury-Begründung (statement by the jury)

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

Der Film spielt in einer apokalyptischen Fantasiewelt, die aus kargen Bergen, einer Gruppe von kahlen Bäumen und einer Höhle besteht. In dieser hausen schwarze, zottelige Wesen, die eines Tages durch Fische geweckt werden, die in den Ästen der Bäume hängen und kläglich schreien. Die Geschichte, die sich aus dieser Grundsituation entwickelt, ist so elementar, dass sie wie eine Parabel wirkt. Erzählt wird einfallsreich und mit einem sehr lakonischen Witz, der sich etwa dann zeigt, wenn ein Kind in der Gruppe sich Sträucher in die Ohren stopft und so eine elegante Lösung für die Lärmbelästigung entwickelt. Doch Fortschritt oder gar ein „menschlicher“ Umgang mit den fremden Wesen wird nicht belohnt, wie sich zeigt, wenn der Einzige, der versucht, die Fische zu retten, indem er sie ins Wasser trägt, am Schluss von den Anderen in den Abgrund gestürzt wird.
Bei der Animation wurde sowohl mit Realfilm, Zeichentrick, Stop-Motion und Digitaltechnik gearbeitet, wobei sich alle verschiedenen Techniken und Ebenen nahtlos zu einer überzeugenden Einheit fügen. Dadurch wirken die Räume sehr plastisch und real und die Figuren bekommen jeweils eine ganz eigene Stofflichkeit. SOG erhält so eine ganz eigene gestalterische Tiefe, die die Verleihung des Prädikats besonders wertvoll rechtfertigt.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/sog
http://www.animfest.hr
http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« auf Facebook

Time for Rundgang17

Time for Rundgang!


13.07.2017 – 16.07.2017 15:00 Uhr

RUNDGANG 2017

Vom 13. bis 16. Juli 2017 öffnet die Kunsthochschule Kassel ihre Arbeitsräume und Ausstellungsfläche zur großen Abschlusspräsentation aktueller Arbeiten und bietet Besucher*innen Einblicke und Austausch bei einem vielfältigen Begleitprogramm.

Im Mittelpunkt des Rundgangs steht die Präsentation studentischer Positionen und Initiativen, quer durch die Studiengänge Bildende Kunst, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation. Die Besucher des Rundgangs erwartet zusätzlich ein umfangreiches Programm mit Filmvorführungen, Vorträgen, interaktiven Medieninstallationen und vielem mehr.

Das Begleitprogramm zum diesjährigen Rundgang bildet ein Bühnencontest, dessen Teilnehmer*innen sich aus einer bunten Mischung aus Studierenden, Mitarbeiter*innen und Lehrenden der Kunsthochschule zusammensetzen. Das Bühnenprogramm findet an den ersten beiden Rundgangstagen statt und wird mit ca. 18 musikalischen, künstlerischen und performativen Darbietungen bespielt. Im Vordergrund des Bühnenprogramms steht die Lust und Freude am Improvisieren und Inszenieren. Ob im Kollektiv mit anderen Künstler*innen, oder als Solostück, die Themen sind sehr vielfältig. Eine Jury wird die besten Beiträge am Freitagabend (14.07.), nach dem letzten Bühnenauftritt, ausloben.

Die Programmbeteiligten (eine kleine Auswahl):
Adam & die Rockraketen / Anoia / BANDBREITE / creature feature / Cockporn / DAH / daily daze / der grüne Prinz – die größte Basisklasse Kassels Kollektiv: Neue Freund der Erde / dummy thought / Jesus Chrystal Overdose / perverted Space Queens from Space // RED GUESS – THE MUSICAL / Samson Timberlake / Violinduo / What is a band? / Yei Ixthin / 1895 It and they / 8ct Pfand

RUNDGANG 2017

Termin
13. bis 16. Juli 2017

Eröffnung & Bühnenprogramm
Donnerstag, 13. Juli, 15 Uhr (auf der Bühne vor der Mensa)

Begrüßung:
Prof. Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule
Prof. Johannes Spehr, Leiter des Rundgangs
Das Bühnenprogramm findet vom 13.-14.07.17 statt.

Öffnungszeiten
Donnerstag 15 bis 22 Uhr
Freitag 12 bis 21 Uhr
Samstag 12 bis 24 Uhr
Sonntag 12 bis 18 Uhr

( Source: http://www.kunsthochschulekassel.de/willkommen/veranstaltungen/events/event/rundgang-2017-1.html )


Animated Teaser for our annualy Open House Exhibiton from July 13th to 16th.

Graphic Concept: Britta Wagemann & Jan Mensen
Animation & Cut: Filip Dippel
Sound Design: Samson Kirschning & Jan Mensen

http://brittakawa.de
http://jnmnsn.tumblr.com/
http://filipdippel.de
http://samsonapfel.de/

»Sog« wins Best Graduation Film at Annecy

Short film »Sog« by Jonatan Schwenk  won the Cristal award for Best Graduation Film at Filmfestival Annecy! Congrats, the film has totally deserved it!

Images: D. Bouchet and G. Piel / CITIA

I still can’t really believe it, but my animated short “Sog” just won the award for the best graduation film in Annecy, the biggest Animation Film Festival in the World.
This means a lot to me and the entire team! Massive thanks to the Jury!!! Et mercy Annecy!!!!!

Images: D. Bouchet and G.Piel / CITIA

About Annecy

The Anney Internation Animation Film Festival (French: Festival International du Film d’Animation d’Annecy, abbreviated as AIAFF) was created in 1960 and takes place at the beginning of June in the town of Annecy, France. Initially occurring every two years, the festival became an annual event in 1998. It is one of the four international animated film festivals sponsored by the Association Internationale du Film d’Animation (or ASIFA, the International Animated Film Association).

( Source: Wikipedia )


Annecy
»Sog« bei Annecy

http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« auf Facebook

Hessian funding: Raum 230 gets sponsored

HessenFilm und Medien GmbH sponsors three hessian film producers with a financial boost of 410,000 Euro in total. Among the fortunate beneficiaries is the animation studio Raum 230 founded by Dennis Stein-Schomburg und Martin Schmidt who are both alumni of the Trickfilmklasse Kassel.

Raum 230 erhält eine Fördersumme von 135.000 Euro und wird in den nächsten Jahren zwei Animationsprojekte, ein Virtual Reality Game und eine mediale Rauminstallation verwirklichen.” (Raum 230 receives a funding of 135,000 EUR and will realize two animation projects, one virual reality game and a room installation over the course of the next years.)

( Source: http://www.hessenfilm.de/ )

Hessian Minister of Education and Culture Affairs Boris Rhein

„Mit unserer Talent-Paketförderung wollen wir dafür sorgen, dass sich der Filmnachwuchs mit einem soliden Fundament am Filmmarkt in Hessen etablieren kann. Das gelingt am besten, wenn die jungen Filmschaffenden gleich mehrere Projekte gefördert bekommen. Die Förderzusage über mehrere Jahre verschafft ihnen zudem die Sicherheit, sich ihren Projekten mit ausreichend Zeit widmen und sie zur Produktionsreife entwickeln zu können.“ (With our talent sponsoring we want to enable the film producers to establish their presence on the hessian film market. Best chances are, if they get funding for several projects at once, and over the course of several years. Therefore giving the appropriate time to let the project thrive and reach to its full potential.)

( Source: https://wissenschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/landesregierung-unterstuetzt-hessischen-filmnachwuchs )


About HessenFilm und Medien – Hessische Filmförderung

In addition, nearly every Federal Land offers its own film funding. The rules vary on the details, but “for a film project to receive funding, it not only needs to be of high quality, but also to have a regional connection to the respective Federal Land,” says Dr Ursula Vossen, Project Manager at Hessen Invest Film, one of the two funding bodies in Land Hesse. That means, for example, making the film in the respective Federal Land and also spending the funds there, for instance on film equipment such as the camera and lights or on team members from that Federal Land.

( Source: National and regional funding essential, https://www.goethe.de/en/kul/flm/20363545.html )

Seit dem 1. Januar 2016 werden die bislang auf drei Förderinstitutionen (1. Filmförderung des Landes Hessen, 2. HessenInvestFilm und 3. HR-Filmförderung) verteilten kulturellen Aufgaben in der HessenFilm und Medien gebündelt. (Until 2016 there were three federal funding institutions for Hesse (1. Filmförderung des Landes Hessen, 2. HessenInvestFilm und 3. HR-Filmförderung). Since January 1st, 2016 there is only one, namely HessenFilm und Medien.)

( Source: https://de.wikipedia.org/ )


HessenFilm und Medien
Raum 230
Dennis Stein-Schomburg [vimeo]
Martin Schmidt [herrschmidt.tv]

»Sog« at ANIMAFEST ZAGREB 2017

Yesterday was the world premiere of »Sog« by Jonatan Schwenk at the World Festival Of Animated Film ANIMAFEST ZAGREB 2017.

»What a wonderful and well-organized festival! We are proud to be part of such a great program!«
– Jonatan Schwenk


About Animfest Zagreb 2017

Zagreb, 5. June 2017 – With the opening ceremony held tonight at Europea cinema at 27th World Festival of Animated Film – Animafest Zagreb has officialy started its programme which will last from 5–10 June and present 350 animated films in cinemas Europa, Tuškanac and Kinoteka. Deputy Mayor of the City of Zagreb Jelena Pavičić Vukičević on behalf of the Mayor of Zagreb, Milan Bandić, opened the festival.

Zagreb has been a proud host of Animafest since 1972 and we hope it will stay that way for a long time. It makes this city a special cultural destination for all animation aficianados. Next five days will be filled with wonderful films and I hope that all screenings will be as well attended as the one today. Thank you all for coming and I hereby declare Animafest Zagreb 2017 open!
– said Pavičć Vukičć.

( Source: http://www.animafest.hr/en/2017/press/media )


http://www.animfest.hr
http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« auf Facebook

»Sog« trailer and festival premiere

The trailer of the brilliant short film »Sog« by Jonathan Schwenk is online. The film will be screened at the film festival »Animafest Zagreb 2017 as a world premiere, followed by its screening at »Annecy 2017« and »Anima Mundi 2017«.

Online release was estimated for early 2018.

Stay tuned, it’s hot!


http://www.animafest.hr/
https://www.annecy.org/
http://www.animamundi.com.br/

»Sog« auf Facebook
http://www.jonatan-schwenk.com/