Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Veranstaltungen der Trickfilmklasse Kassel.

ckollision – human plays machine plays human plays machine

Inwieweit beeinflusst eine erhöhte digitale Aufmerksamkeit die Wahrnehmung der eigenen Realität? Wie filtern wir spielend Informationen und welchen Einfluss hat Immersion auf die eigene Psyche?

In gemeinsamer Zusammenarbeit präsentieren Studierende der Kunsthochschule Kassel und Informatiker_innen der Universität Kassel Antworten auf genau diese Fragen. Auf Einladung des 34. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests praesentieren sie eine Ausstellung, in der Videospiele, interaktive Installationen und VR Experimente in einem künstlerischen Kontext vorgestellt werden.

VR-ZOETROP / Interactive Virtual Reality Experience / Developer: Filip Dippel, Max Holicki, Petra Stipetic Programmer: Peter Müller

Die zeichnende Hand, die haptisch Material erforscht, steht in direkter Verbindung mit dem technologischen Interface der Zukunft, in welchem sich Computerspiele, Installationsarbeiten und virtuell reale Experimente als kreative Ausdrucksformen etablieren. Das Wechselspiel zwischen systematischer Forschung und erfinderischer Neugierde reflektiert autonome Umgangsformen mit dem Computer und verweist dabei indirekt auf das key visual des aktuellen Kassler Dokfestes.

where is joe / Interactive Virtual Reality Experience / Developer: Áron Farkas, Georgi Krastev, Stefan Kreller, Dennis Stein-Schomburg, Lennert Raesch / 3D Modellers: Chen Yang, Ferdinand Kowalke, Jan Wielers, Max Holicki, Maximilian Wagener, Mikola Debik

Den Impuls zur Organisation und Selektion der diesjährigen Ausstellungsbeiträge setzte der Studienschwerpunkt Trickfilm, der Animation als künstlerische Ausdrucksform und als Mittel der visuellen Kommunikation vermittelt. Dabei hilft die Nähe zur Bildenden Kunst, zum Grafik-Design, zu den Neuen Medien und zum Film, die in Kassel räumlich und organisatorisch angelegt ist.

the internet restroom / http://188.166.163.33 / Developer: Topicbird, studio for connective virtualities Jasper Meiners, Isabel Paehr

Von dieser Grundlage aus öffnen sich Wege in die große Vielfalt moderner Animation von der digitalen Produktionsweise bis zu experimentellen Techniken, interaktiven Erzählformen und transmedialer Verbreitung.


kcollision
präsentiert von/presented by Trickfilmklasse Kassel

Ort/location
Interim
am Kulturbahnhof
Franz-Ulrich-Str. 16
34117 Kassel

Eröffnung/opening
15.11. / 21h

Öffnungszeiten/opening hours
15.11. / 21–23h
16.11.–18.11. / 15–21h
19.11. / 15–20h


Animation Class
www.trickfilmkassel.de

Universitiy of Kassel
www.uni-kassel.de

Kassel Documentary Film and Video Festival
www.kasselerdokfest.de

sticky frames @ COZI Comics & Zinefest Frankfurt

Das Sticky Frames Künstlerkollektiv – bestehend aus illustren Studierenden und Alumi der Trickfilmklasse – zeigt ein 60 minütiges Programm im Rahmen des COZI Comics & Zinefest Frankfurt.

🍃 Fall 🍃 is coming. Stay tuned for the next shortfilm, Sticky Frames will present online. Coming this week.

Posted by Sticky Frames on Dienstag, 19. September 2017


Sticky Frames & friends @ COZI Comics & Zinefest Frankfurt
animierte Kurzfilme/ animated short films

Das Filmemacher*innen Kollektiv Sticky Frames zeigt ein ca. 60 minütiges Programm animierter Kurzfilme.// the Sticky Frames collective is screening a 60 min. program of animated short films.

Samstag, 14. Oktober 2017/ saturday, october 14, 2017
18 h/ 6 pm @ Studio NAXOS

das Programm/ the program:

PINK CUTS PINK by Alma W. Bär
Hans the Squirrel by Florian Maubach
Frankfurterstr. 99a by Evgenia Gostrer
Nachtstück by Anne Breymann
Tracing Coyotes – a dog crosses my way by Theresa Grysczok & Eeva Ojanperä
dying in the garden by Christine Gensheimer
Life with Hermann H. Rott by Chintis Lundgren
Der Flug der Maube by Florian Maubach & Daniel v. Bothmer
in circles by Lina Walde
SPIRIT MOUNTAIN by Kiin.
In the distance by Florian Grolig
Lonely Riber by Daniel v. Bothmer
LUCKY by Kiin.
Coma – the sea by Florian Maubach & Nils Knoblich

www.stickyframes.de


Über Sticky Frames

Images that stick to one another, that diverge and converge. Images that stick to your memory like a piece of gum to your shoe.
But “sticky” means more than that: Stickiness can be tough and relentless, persevering and enduring. These adjectives describe the young animation artists of this collective. There are seven of them: Ines Christine Geißer, Kirsten Carina Geißer, Evgenia Gostrer, Theresa Grysczok, Florian Maubach, Lina Walde and Alma W.Bär.

The Sticky Frames artists affect Kassel, as a meeting point in the middle of Germany and a birthplace to ideas that reflect, recreate and touch their environment. The festival invitations and awards the artists received are many. Also the list of cities and countries, they went to, to expand their network and collect new stories, that should be told.

In their work they throw light and colors on situations that might seem trivial at first glance, but which will change your perspective about them – like the relation between a cat and a garbageman or the search for happiness out of the perspective of horses.

Wherever the Sticky Frames tour of short films stops, something starts moving, something gets off the ground. But the movement of their audiences is an interior one: They’ll be glued to their chairs.

( Quelle: https://www.facebook.com/stickyframes/ )


Über COZI Comics & Zinfest

COZI Comics & Zinefest is a two-day festival showcasing comics, zines, posters and other printed art, as well as offering readings, workshops, concerts, tattoos, coffee & waffles.

COZI will take place on 14 & 15 October, parallel to Frankfurter Buchmesse in collaboration with studioNAXOS and Naxosatelier.

( Quelle: www.zinefestfrankfurt.tumblr.com )


sticky frames
COZI Comics & Zinefest
Event auf Facebook

Zeit für Rundgang17

Zeit für Rundgang!


13.07.2017 – 16.07.2017 15:00 Uhr

RUNDGANG 2017

Vom 13. bis 16. Juli 2017 öffnet die Kunsthochschule Kassel ihre Arbeitsräume und Ausstellungsfläche zur großen Abschlusspräsentation aktueller Arbeiten und bietet Besucher*innen Einblicke und Austausch bei einem vielfältigen Begleitprogramm.

Im Mittelpunkt des Rundgangs steht die Präsentation studentischer Positionen und Initiativen, quer durch die Studiengänge Bildende Kunst, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation. Die Besucher des Rundgangs erwartet zusätzlich ein umfangreiches Programm mit Filmvorführungen, Vorträgen, interaktiven Medieninstallationen und vielem mehr.

Das Begleitprogramm zum diesjährigen Rundgang bildet ein Bühnencontest, dessen Teilnehmer*innen sich aus einer bunten Mischung aus Studierenden, Mitarbeiter*innen und Lehrenden der Kunsthochschule zusammensetzen. Das Bühnenprogramm findet an den ersten beiden Rundgangstagen statt und wird mit ca. 18 musikalischen, künstlerischen und performativen Darbietungen bespielt. Im Vordergrund des Bühnenprogramms steht die Lust und Freude am Improvisieren und Inszenieren. Ob im Kollektiv mit anderen Künstler*innen, oder als Solostück, die Themen sind sehr vielfältig. Eine Jury wird die besten Beiträge am Freitagabend (14.07.), nach dem letzten Bühnenauftritt, ausloben.

Die Programmbeteiligten (eine kleine Auswahl):
Adam & die Rockraketen / Anoia / BANDBREITE / creature feature / Cockporn / DAH / daily daze / der grüne Prinz – die größte Basisklasse Kassels Kollektiv: Neue Freund der Erde / dummy thought / Jesus Chrystal Overdose / perverted Space Queens from Space // RED GUESS – THE MUSICAL / Samson Timberlake / Violinduo / What is a band? / Yei Ixthin / 1895 It and they / 8ct Pfand

RUNDGANG 2017

Termin
13. bis 16. Juli 2017

Eröffnung & Bühnenprogramm
Donnerstag, 13. Juli, 15 Uhr (auf der Bühne vor der Mensa)

Begrüßung:
Prof. Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule
Prof. Johannes Spehr, Leiter des Rundgangs
Das Bühnenprogramm findet vom 13.-14.07.17 statt.

Öffnungszeiten
Donnerstag 15 bis 22 Uhr
Freitag 12 bis 21 Uhr
Samstag 12 bis 24 Uhr
Sonntag 12 bis 18 Uhr

( Quelle: http://www.kunsthochschulekassel.de/willkommen/veranstaltungen/events/event/rundgang-2017-1.html )


Animated Teaser for our annualy Open House Exhibiton from July 13th to 16th.

Graphic Concept: Britta Wagemann & Jan Mensen
Animation & Cut: Filip Dippel
Sound Design: Samson Kirschning & Jan Mensen

http://brittakawa.de
http://jnmnsn.tumblr.com/
http://filipdippel.de
http://samsonapfel.de/

REVIEW: Galeriefest in der Südstadt

Auch dieses Jahr fand das beliebt Galeriefest statt, bei der die verschiedensten Galerien und Cafés in der Südstadt für freien Eintritt ein buntes Programm kulturelles Programm mit Ausstellungen und Konzerten boten.
Auch die Trickfilmklasse war wieder mit dabei.

Wer das Programm des Trickreich 17 verpasst hatte, oder sich seine Lieblingsfilme noch einmal anschauen wollte, hatte am Wochenende vom 19. – 21. Mai Zeit dazu.

Der Ausstellungsort war aber kein gewöhnlicher – im Wasserbettenstudio am Weinberg hatten die Zuschauer die Gelegenheit, es sich auf wunderbar weichen Matratzen bequem zu machen, um in entspannter Atmosphäre bei Kerzenschein die Filme zu genießen.

Die Trickfilmklasse dankt den Inhabern Peter und Irina Ritter für die Möglichkeit, ihre Werke auf diese besondere Art und Weise präsentieren können, für die tolle, tatkräftige Unterstützung. Gerne sind wir auch nächstes Jahr wieder mit dabei!


Galeriefest 2017
Wasserbettenstudio am Weinberg

 

Eröffnung von Vision/Version im Hessischen Verwaltungsgerichtshof

Auf viel Begeisterung stieß die Ausstellungseröffnung von »Vision/Version«.

Der Präsident des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs Dirk Schönstädt eröffnete im Lichthof des Gebäudes die Ausstellung zu der Jero van Nieuwkoop – in Vertretung von Prof. Martina Bramkamp – einige einführende Worte sprach.

Musikalische Begleitung gab es durch die Ausstellungsmacher.

Entstanden ist »Vision/Version« über zwei Semester, in Zusammenarbeit mit der Trickfilmklasse und dem documenta-Archiv.

Karlin Twiddy, Ingrid Fischer, Chengjie Xu, Eeva Ojanderä, Theresa Grysczok und Daniel Maaß ließen sich von ehemaligen documenta Künstlern inspirieren und schufen filmische und installative Arbeiten.

Ob sich bewegende Briefmarken, flauschige Hundehaarbälle oder die Erforschung der Silhouette – bei dieser Ausstellung gibt für den Zuschauer einiges zu entdecken und zu erfahren.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 7. Juli 2017.


Vision/Version auf Facebook
Hessische Verwaltungsgerichtshof
documenta Archiv Kassel

REVIEW: ITFS und FMX 2017

Stuttgart: Beim Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart (ITFS) war auch die Trickfilmklasse vertreten…

…und präsentierte in der dortigen GAMEZONE verschiedenste Spiele und künstlerische Installationen.

»Übungen in Neugierde« war der Titel der Ausstellung, die für den Betrachter zu einer Entdeckertour wurde.

Eine Highlight war die Präsentation dreier brandneuer VR-Projekte: Bei »Where is Joe« kann in die Gestalt eines Riesen geschlüpft, und eine virtuelle Stadt erkundet werden.

»Zoetrop« macht es möglich, mittels virtueller Farbe im 3D-Raum zu zeichnen und eigene Animationen zu erstellen und »das Labor« verbindet visuelle Wahrnehmung mit haptischer Erfahrung und bietet ein spannendes Tasterlebnis mit Überraschungseffekt.


Trickfilme von Studierenden wurden auf der Werkschau im Kino präsentiert.

Parallel zum ITFS fand zudem vom 1. – 5. Mai die FMX, Conference on Animation, Effects, Games und Transmedia unter dem Motto »Beyond the Screen« statt. Die Trickfilmklasse präsentierte sich und ihren Studiengang an einem von den Studierenden designten Stand.


https://www.fmx.de/
http://www.itfs.de/
http://www.wkv-stuttgart.de/

Trickreichrolle zum Galeriefest 2017

Auch dieses Jahr werden wir unser Trickreich-Programm, während des Galeriefestes vom 19. – 21. Mai im Wasserbettenstudio am Weinberg in der Frankfurter Str. 49 zeigen.
Ausstellungszeiten sind Freitag 20–22 Uhr, Sa–So 15–22 Uhr.
Come and enjoy!


Über das Galeriefest in der Kasseler Südstadt

Bereits zum fünften Mal verwandelt sich die Frankfurter Straße während des Galeriefests zur Kunst- und Kulturmeile. Türen und Tore öffnen sich und führen zu unkonventionellen Ausstellungsplätzen und zu den bereits bestehenden Kunst- und Kulturorten, die den Besuchern neue, interessante, vielleicht auch kontroverse Ein- und Ausblicke auf zeitgenössische künstlerische Positionen bieten.

( Quelle: http://galerien-kassel.de )


Galeriefest 2017
Wasserbettenstudio am Weinberg

 

Impressionen von »Recontres du Film Court XII«

Theresa Grysczok war vom 21.–29. April 2017 in Antananarivo, Madagascar beim Filmfestival »Recontres du Film Court XII«. Der Austausch zwischen dem Filmfestival RFC und der Trickilmklasse Kassel geht mit dieser Veranstaltung ins vierte Jahr.

Tairo ary e, rendez-vous du 21 au 29 avril prochain pour les douze coups des Rencontres du Film Court #festival #RFC12

Posted by Rencontres du film court Madagascar on Freitag, 17. März 2017

Theresa Grysczok  hält einen Vortrag über ihren Kurzfilm »TRAPPED« von Florian Maubach und Theresa Grysczok.

Impressionen aus dem Animationsworkshop zum Thema Stop-Motion von Theresa Gryszock mit vielen talentierten Animationsstudenten aus Madagascar.


Recontres du Film Court
Trickfilmklasse Kassel
Sticky Frames

Trickfilmklasse auf der ITFS und FMX 2017

Die Trickfilmklasse Kassel stellt zum ITFS ( Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart – Festival of Animated Film ), das vom 2.–7. Mai 2017 in Stuttgart stattfindet, auf der GameZone im WKV ( Württembergischen Kunstverein ) aus.

Ausstellungsort ist im 1.OG, Raumnummer 216


Zeitgleich zum Animationsfestival findet die FMX 2017 ( International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia ) vom 2.–5. Mai statt. Die Trickfilmklasse ist dort mit einem Messestand vertreten.


Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart – Festival of Animated Film (ITFS),
2. – 7. Mai 2017, wurde 1982 gegründet und ist eines der weltweit größten und wichtigsten Festivals für Animationsfilm. In neun Wettbewerbskategorien werden über 70.000 Euro Preisgeld vergeben. Neben dem Partner Spotlight – Festival für Bewegtbildkommunikation arbeitet das ITFS eng mit der FMX zusammen. Als Europas größte Fachkonferenz für Animation, Effekte, VR, Games und digitale Medien (Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia) veranstaltet sie gemeinsam mit dem ITFS die Businessplattform Animation Production Day, dem einzigen auf Animationsprojekte spezialisierten Koproduktion- und Finanzierungsmarkt in Deutschland.


https://www.fmx.de/
http://www.itfs.de/
http://www.wkv-stuttgart.de/