Archiv der Kategorie: 2017

Alumni Nils Knoblich auf Tour & Interview @ artort.tv

Alumni Nils Knoblich ist mit seiner Graphic Novel »Fortmachen« auf der Frankfurter Buchmesse vertreten, und nimmt an einer Lesung auf dem COZI Comics und Zinefest Frankfurt teil.


Hier nicht-exklusiv ein Repost:

Liebe Freunde und Kollegen,

gerade bin ich mit meiner Graphic Novel ‚Fortmachen‘ auf der Frankfurter Buchmesse. Ich freue mich über Besuch zu meiner Signierstunde ab 15 Uhr am Stand von Edition Moderne in Halle 4.1 D 29 (gegenüber gibt’s TAZ-Gratis-Espresso).

Morgen So. 15.10.17 um 15:15 lese ich auf dem COZI Comics und Zinefest im Atelier NAXOS in der Waldschmidtstr. 16.
Hier das Programm des COZI für heute und morgen – mit Ausstellern, Lesungen von Robert Deutsch, Burcu Türker uvm!


artort.tv hat ein Interview mit mir geführt:
https://www.youtube.com/watch?v=1G_RsR2rRU4


Weitere Lesetermine:

  • 04.11.17 Scala Kulturspielhaus Wesel
  • 18./19.11.17 Buchlust Hannover
  • 02./03.12.17 Literaturhaus München

Ihr bekommt das Buch im Buchhandel, beim großen Onlinehändler oder versandkostenfrei direkt beim Verlag Edition Moderne:
editionmoderne.ch/de/87/shop/315/fortmachen.html#book

Beste Grüße,
Euer Nils


Und zur Erinnerung ein paar geile Trickfilme von ze Nilz:
#from-dad-to-son
#coma-the-sea
#coma-hoooooray


Frankfurter Buchmesse
COZI – Comics & Zinefest Frankfurt
Nils Knoblich

»Sog« – Deutschlandpremiere!

Jonatan Schwenks international prämierte Kurzfilm »Sog« feiert seine Deutschlandpremiere im schönen Leipzig. Check out DOK Leipzig!

And finally – the German Premiere! 🇩🇪🇩🇪🇩🇪
Sog made it into the official selection at DOK Leipzig!
https://filmfinder.dok-leipzig.de/en/film/…

– Jonatan Schwenk


Über »Sog« von DOK Leipzig

KATALOGTEXT
In einer düsteren Endzeitlandschaft sind die Lebewesen den Naturkräften ausgeliefert. Als die Fische nach einer Flut in den Bäumen stecken bleiben, nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Schreie der hilflosen Tiere bringen die zotteligen Höhlenbewohner von nebenan gegen sie auf. Bald liegen die Nerven blank. Aus Gleichgültigkeit wird Wut, dann Gewalt. Mit ins Absurde tendierenden Bildern erzählt diese 3D-Animation eine pointierte Parabel über den Sog der Masse und den Mut, sich ihr entgegenzustellen.

– Luc-Carolin Ziemann


Über DOK-Leipzig

Das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm ist das größte deutsche und eines der führenden internationalen Festivals für künstlerischen Dokumentar- und Animationsfilm wie für interaktives Storytelling.

1955 gegründet, ist es das älteste Dokumentarfilmfestival der Welt. Doch von seiner ersten Ausgabe an waren Animationsfilme Teil des Programms, das sich heute bis in crossmediale Kunst erstreckt. Dies macht Leipzig einzigartig in der internationalen Festivallandschaft, ebenso wie sein striktes Augenmerk auf künstlerische Qualität. Der künstlerische Ansatz ist essentiell für die Auswahl von vielschichtigen Arbeiten, die die Realität in ihrer Komplexität und mit radikaler Subjektivität reflektieren. […]

( Quelle: http://www.dok-leipzig.de/de/festival/profil )


DOK Leipzig
Jonatan Schwenk
»Sog« auf Facebook

sticky frames @ COZI Comics & Zinefest Frankfurt

Das Sticky Frames Künstlerkollektiv – bestehend aus illustren Studierenden und Alumi der Trickfilmklasse – zeigt ein 60 minütiges Programm im Rahmen des COZI Comics & Zinefest Frankfurt.

🍃 Fall 🍃 is coming. Stay tuned for the next shortfilm, Sticky Frames will present online. Coming this week.

Posted by Sticky Frames on Dienstag, 19. September 2017


Sticky Frames & friends @ COZI Comics & Zinefest Frankfurt
animierte Kurzfilme/ animated short films

Das Filmemacher*innen Kollektiv Sticky Frames zeigt ein ca. 60 minütiges Programm animierter Kurzfilme.// the Sticky Frames collective is screening a 60 min. program of animated short films.

Samstag, 14. Oktober 2017/ saturday, october 14, 2017
18 h/ 6 pm @ Studio NAXOS

das Programm/ the program:

PINK CUTS PINK by Alma W. Bär
Hans the Squirrel by Florian Maubach
Frankfurterstr. 99a by Evgenia Gostrer
Nachtstück by Anne Breymann
Tracing Coyotes – a dog crosses my way by Theresa Grysczok & Eeva Ojanperä
dying in the garden by Christine Gensheimer
Life with Hermann H. Rott by Chintis Lundgren
Der Flug der Maube by Florian Maubach & Daniel v. Bothmer
in circles by Lina Walde
SPIRIT MOUNTAIN by Kiin.
In the distance by Florian Grolig
Lonely Riber by Daniel v. Bothmer
LUCKY by Kiin.
Coma – the sea by Florian Maubach & Nils Knoblich

www.stickyframes.de


Über Sticky Frames

Images that stick to one another, that diverge and converge. Images that stick to your memory like a piece of gum to your shoe.
But “sticky” means more than that: Stickiness can be tough and relentless, persevering and enduring. These adjectives describe the young animation artists of this collective. There are seven of them: Ines Christine Geißer, Kirsten Carina Geißer, Evgenia Gostrer, Theresa Grysczok, Florian Maubach, Lina Walde and Alma W.Bär.

The Sticky Frames artists affect Kassel, as a meeting point in the middle of Germany and a birthplace to ideas that reflect, recreate and touch their environment. The festival invitations and awards the artists received are many. Also the list of cities and countries, they went to, to expand their network and collect new stories, that should be told.

In their work they throw light and colors on situations that might seem trivial at first glance, but which will change your perspective about them – like the relation between a cat and a garbageman or the search for happiness out of the perspective of horses.

Wherever the Sticky Frames tour of short films stops, something starts moving, something gets off the ground. But the movement of their audiences is an interior one: They’ll be glued to their chairs.

( Quelle: https://www.facebook.com/stickyframes/ )


Über COZI Comics & Zinfest

COZI Comics & Zinefest is a two-day festival showcasing comics, zines, posters and other printed art, as well as offering readings, workshops, concerts, tattoos, coffee & waffles.

COZI will take place on 14 & 15 October, parallel to Frankfurter Buchmesse in collaboration with studioNAXOS and Naxosatelier.

( Quelle: www.zinefestfrankfurt.tumblr.com )


sticky frames
COZI Comics & Zinefest
Event auf Facebook

PINK CUTS PINK #frischfilm #hr

»PINK CUTS PINK« von der nicen Alma W. Bär wurde am 29.09.17 im HR-Fernsehen im Rahmen der frischfilm-Serie ausgestrahlt.

Für 14 Tage noch in der onlinemediathek wiederzufinden. (Link expires am 13.10.17 um 00:30 Uhr )


Über frischfilm

„frischfilm“ – Die neuen Hochschulfilme

Ob Kurzspielfilm, Dokumentation, Animation oder Experimentalfilm – in den Filmklassen der Hochschulen in Offenbach, Darmstadt, Wiesbaden und Kassel entstehen Filme, die für Aufsehen sorgen und auf Festivals prämiiert werden. Die Studenten der Trickfilmklasse der Kunsthochschule Kassel haben sogar schon zwei Mal Hollywoods „Oscar“ nach Hessen geholt. „frischfilm“ stellt vier Mal im Jahr eine Auswahl der in hessischen Hochschulen entstandenen neuesten Produktionen vor.

( Quelle: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/frischfilm/ )


Alma W. Bär
sticky frames
frischfilm

 

FRONTPAGE!! »Sog« bei Animation World Network

»Sog« von Jonatan Schwenk wird auf der Frontpage der Animation World Network Website gefeatured. Der Kurzfilm wurde von Jennifer Wolfe auf dem Ottawa International Animation Festival entdeckt. Instant love!


Yes, we made it to the Animation World Network front 🙂
– Jonatan Schwenk


OIAF 2017: Animated Shorts We Watched and Loved
By Jennifer Wolf |
Thursday, September 28, 2017 at 4:31pm

A tour of more than a dozen standout narrative, abstract and student short films from the 41st edition of the Ottawa International Animation Festival.

North America’s leading animation film festival, The Ottawa International Animation Festival, was in full swing September 20-24, presenting more than 100 narrative, non-narrative and student shorts from 85 different countries over the course of its 41st edition.

[…]

Sog by Jonatan Schwenk (Germany)

This unsettling and disturbing student animation by Jonatan Schwenk from the Offenbach Academy of Arts and Design, Kunsthochschule Kassel, employs 2D and 3D computer animation and puppets to arresting effect in a narrative that appears to take place toward the very end of creation.

After a flood, some fishes got stuck in old trees. In danger of drying-out they scream sharply. Awakened by the noise, the inhabitants of a nearby cave don’t feel happy about the unintended gathering.

( Source: https://www.awn.com/animationworld/oiaf-2017-animated-shorts-we-watched-and-loved )


About AWN.com

The Animation World Network is the largest animation-related publishing group on the Internet, providing readers from over 151 countries with a wide range of interesting, relevant and helpful information pertaining to all aspects of animation.
( Source: https://www.awn.com/about )


About OIAF

From September 20-24, 2017 downtown Ottawa will once again be the stage where you can enjoy the world’s most cutting-edge, thoughtful, funny and provocative animation films while mingling with many of animation’s most celebrated stars, studios and characters.

Whether you love classic cartoons, mind-bending experiments, fantastic digital creations, dazzling effects, technical fireworks, thought provoking observations, or pure gut-busting fun, there is something for everyone and anyone at the Ottawa International Animation Festival (OlAF).

For 41 years, the OlAF has attracted film and animation buffs, art lovers and filmmakers from around the globe. You won’t want to miss this year’s exciting line-up of screenings, workshops, panels and parties taking place at the ByTowne Cinema, National Gallery of Canada, Arts Court, Saint Brigid’s Centre for the Arts, and the Chateau Laurier.

( Source: https://www.animationfestival.ca/ )


Animation World Network
Ottawa International Animation Festival
Jonatan Schwenk
»Sog« auf Facebook

»Sog« gewinnt EUROPEAN ANIMATION AWARD

Die Story geht weiter… »Sog« von Jonatan Schwenk wird auf dem Encounters Short Film Festival mit dem EUROPEAN ANIMATION AWARD ausgezeichnet!

*** Sog *** wins EUROPEAN ANIMATION AWARD at the Encounters Short Film Festival !!! Massive Thanks to the jury and the Festival! Full Award list: http://encounters-festival.org.uk/11212-2/

– Jonatan Schwenk from Bristol, United Kingdom


About Encounters Film Festival

Encounters is the UK’s leading short film and animation festival and annual meeting place for new, emerging and established filmmakers and industry professionals. Providing a single platform for celebrating talent and innovation, Encounters presents an annual Internation Competition, Industry Programme and an inspiring selection of screenings, events and parties during the festival week in Bistol, UK.

(Quelle: encounters-festival.org.uk)


Encounters Short Film Festival
»Sog« bei Encounters
http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« auf Facebook

»BeBetter« als BESONDERS WERTVOLL ausgezeichnet

»BeBetter« von Daniel van Westen wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat »besonders wertvoll« ausgezeichnet!

Jury-Begründung (statement by the jury)

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

In einer Welt, in der alles auf Optimierung getrimmt wird, liegt es nahe, die eigenen Unzulänglichkeiten mit Pillen, Cremes und Chemie verbessern zu wollen. Daniel van Westens Animationsfilm BEBETTER zeigt, was passieren kann, wenn für »Alles und Jeden« ein Mittel zur Verfügung steht. »BeBetter« heißt das Zaubermittel, das in van Westens Animationswelt kräftig beworben wird. Ein bisschen Creme hier, ein wenig Spray dort und alles wird schöner, größer, besser.
Aber natürlich werden auch van Westens Animationsakteure die Geister, die sie rufen, nicht los. Ein Haarwuchsmittel lässt eine Frau zur Yeti ähnlichen Gestalt mutieren, Steroide einen Broccoli zum Monster, genau wie den Wurm in einer Erdbeere. BEBETTER überzeugt durch seine schrille Ästhetik, die die Jury – ganz treffend – an Werbeclips erinnert. Zwei Minuten, mehr braucht der Film nicht, um die ganze Tiefe der Botschaft erfahrbar zu machen.

Zwei Minuten, das ist die Länge eines Werbeclips. Ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben, zeigen van Westens Akteure; dass chemische Selbstoptimierung kein Universalheilmittel sein kann.
Van Westen transformiert mit hipper Werbeästhetik Botschaften ins Gegenteil ihrer ursprünglichen früheren Bedeutung. Mit brillantem Charakterdesign, tollem Farb- und ausgezeichnetem Tonkonzept unterhält BEBETTER nicht nur, sondern schafft auch die nötige Distanz, um gängige Werbekonzepte brechen zu können. Und dennoch, so zeigte sich in der Diskussion, ist es zwingend notwendig, über den Film zu sprechen.
BEBETTER schlägt Werbung mit den eigenen Waffen, ohne ausformulierte Antworten zu bieten. Mit seinem frechen Charme und einer gehörigen Portion Humor hat der Film die Jury überzeugt. Nach ihrer Ansicht hat BEBETTER das Prädikat »besonders wertvoll« verdient.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/bebetter
http://www.danielvanwesten.com

»Räuber und Gendarm« als BESONDERS WERTVOLL ausgezeichnet

»Räuber und Gendarm« von Florian Maubach wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat »besonders wertvoll« ausgezeichnet!

Jury-Begründung (statement by the jury)

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

Der subjektiv gefilmte Animationsfilm RÄUBER UND GENDARM pflegt einen rudimentären Zeichenstil, der bewusst als minimalistische Etüde gestaltet ist.
Die Jugendlichen spielen hier das im iPhone-Zeitalter merkwürdig unzeitgemäß anmutende Spiel „Räuber und Gendarm“. Dazwischen entfaltet sich subtil eine zarte Annäherung des erzählenden Jungen an das Mädchen Carla, die in der subjektiven Blickführung direkt auf den Zuschauer übertragen wird. Auf der Tonebene wird mit Herzschlagtönen, auf der Bildebene mit einer Veränderung des Farbschemas gearbeitet. Der Film endet schließlich offen.
Auf originelle Weise vermittelt RÄUBER UND GENDARM einen Einblick in die alltägliche Erfahrung von Jugendlichen. Er verzichtet dabei auf gekünstelte Sprache. Genaue Beobachtung von Gesten und Bewegungen bilden sein Herz, die Jugendlichen bekommen in kürzester Zeit charakterliche Eigenschaften. Ihre Handlungsweisen stehen im Zentrum, Stilisierungen ordnen sich dem unter, bleiben aber konsequent. So lässt der Film subtil eigene Erinnerungen aufleben.
Aufgrund seiner originellen Machart und seiner alltäglichen und doch anregenden Thematik verleiht die Jury dem Film das Prädikat wertvoll.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/raeuber_gendarm
http://www.raeuberundgendarm.de/
http://www.florianmaubach.de/
http://www.stickyframes.de/

Lobet »Gott kommt« – Best Animation 2017

Alumni Lukas Thiele und Stefan Vogt werden mit der Animationsserie »Gott kommt« beim Webfest Berlin 2017 als BEST ANIMATION ausgezeichnet.

"Roll out the red carpet, little priest." Reporters are waiting for you to comment on the fact that your series won the award for BEST ANIMATION at Webfest Berlin 2017. Thanks to the jury and the festival! #wfbstrategy

Posted by God is coming / animated series on Montag, 11. September 2017


About Webfest Berlin

Webfest Berlin is the first international festival in Germany dedicated to presenting, recognizing and advancing short form digital series from around the world. The third edition of Webfest Berlin will take place on September 8 & 9, 2017.

The Webfest Berlin 2017 theme is #WFBSTRATEGY. This year, in addition to discovering the very best digital series in the world, creators, distributors, broadcasters, and VOD Platforms alike, will learn the newest strategies for marketing, selling, writing, and producing short form digital content. Whether you are starting from zero or ready to hit the market, there is a strategy involved. Learn how to make the very most of your ideas and your work at Webfest Berlin 2017.

Over 2 days, attendees gain exposure to some of the most innovative story-telling techniques, market trends, and newest production technologies. Webfest Berlin provides a warm and genuine atmosphere which puts industry experts, talented creators, producers, and buyers all on the same playing field. Attendees leave our magical city inspired, educated, and full of new friends, collaborators, and potential clients. The festivities culminate in the announcement of the winners of the 2017 Webfest Berlin Awards at the Webfest Berlin Awards Ceremony on Saturday, September 9.

( Source: http://www.webfest.berlin/about-1/ )


http://www.webfest.berlin
http://www.gott-kommt.de/
http://www.lukasthiele.de/
http://www.filmbilder.de/

»Sog« als BESONDERS WERTVOLL ausgezeichnet

„Sog“ wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet!

Jury-Begründung

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

Der Film spielt in einer apokalyptischen Fantasiewelt, die aus kargen Bergen, einer Gruppe von kahlen Bäumen und einer Höhle besteht. In dieser hausen schwarze, zottelige Wesen, die eines Tages durch Fische geweckt werden, die in den Ästen der Bäume hängen und kläglich schreien. Die Geschichte, die sich aus dieser Grundsituation entwickelt, ist so elementar, dass sie wie eine Parabel wirkt. Erzählt wird einfallsreich und mit einem sehr lakonischen Witz, der sich etwa dann zeigt, wenn ein Kind in der Gruppe sich Sträucher in die Ohren stopft und so eine elegante Lösung für die Lärmbelästigung entwickelt. Doch Fortschritt oder gar ein „menschlicher“ Umgang mit den fremden Wesen wird nicht belohnt, wie sich zeigt, wenn der Einzige, der versucht, die Fische zu retten, indem er sie ins Wasser trägt, am Schluss von den Anderen in den Abgrund gestürzt wird.
Bei der Animation wurde sowohl mit Realfilm, Zeichentrick, Stop-Motion und Digitaltechnik gearbeitet, wobei sich alle verschiedenen Techniken und Ebenen nahtlos zu einer überzeugenden Einheit fügen. Dadurch wirken die Räume sehr plastisch und real und die Figuren bekommen jeweils eine ganz eigene Stofflichkeit. SOG erhält so eine ganz eigene gestalterische Tiefe, die die Verleihung des Prädikats besonders wertvoll rechtfertigt.

( Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung )


http://www.fbw-filmbewertung.com/film/sog
http://www.animfest.hr
http://www.jonatan-schwenk.com
»Sog« auf Facebook